Das Schlimmste kommt noch oder Fast eine Jugend

Roman von Charles Bukowski
Wir sagen dir, ob dir das Buch gefallen würde! Mache den Test um zu sehen wie das funktioniert!

Über

Charles Bukowskis Jugend im Amerika der 20er und 30er Jahre. Henry Chinasky (alias Bukowski) gehört nicht zu den Privilegierten Amerikas. Sein Vater verlässt jeden Morgen pünktlich das Haus, damit die Nachbarn nicht merken, daß er arbeitslos ist. In der Schule ist Henry Chinaski der »Sauerkrautfresser«. Dort lernt er rasch, die Fäuste oben zu halten, wenn die anderen über ihn herfallen. Er darf nicht zurückstehen, wenn die anderen prahlen, sie hätten »es« schon mit Weibern gemacht, und er weiß, daß er sich sein Leben lang als Außenseiter durchschlagen muss ...

Erschienen

1982

Mitglieder-Rezensionen Eigene Rezension schreiben

mandavi

Mandavi

Bukowski war schon ein freakiger Typ. Das ist nun schon das zweite Buch, welches ich beim Lesen durchaus etwas abstoßend finde, mit gewissem zeitlichen Abstand dann aber doch zu schätzen weiß. Mein Freund wäre er in seiner Jugend sicher nicht gewesen, obschon vllt. eine Art Vorbild im Umgang mit dem 'Ernst des Lebens'.

0 Antworten geschrieben im Oktober
Zum Kommentieren bitte Anmelden