Der Grund

von Anne von Canal
Wir sagen dir, ob dir das Buch gefallen würde! Mache den Test um zu sehen wie das funktioniert!

Über

Gebundenes Buch
Wie oft kann ein Mensch von vorn beginnen?

Ein reicher Stockholmer Vorort in den Sechzigerjahren: Laurits liebt das Spielen mit seinem besten Freund, das Schwimmen und Tauchen am Sommerhäuschen und vor allem die Klavierstunden bei Fräulein Andersson. Überall fühlt er sich wohler als in Gegenwart seiner überspannten Mutter und des dominanten Vaters, der für seinen Sohn eine Zukunft als Mediziner vorsieht. Doch als Laurits 18 wird, ist eine Karriere als Konzertpianist zum Greifen nah, und er spielt um sein Leben. Dann kommt alles anders als gedacht; Laurits findet seine Bestimmung als Arzt - und mit seiner großen Liebe Silja und der gemeinsamen Tochter Liis das Glück. Bis er Jahre später bei einem Familienfest erfahren muss, dass sein Leben auf Sand gebaut ist. Er trifft eine folgenschwere Entscheidung...

"Der Grund" erzählt die Geschichte eines Mannes, der immer wieder gezwungen ist, sich neu zu erfinden - und entwickelt dabei einen atmosphärischen Sog, dem sich der Leser nicht entziehen kann. Mit allen Sinnen erlebt man zusammen mit Laurits Licht und Schatten im großbürgerlichen Elternhaus zwischen Pflichterfüllung und Freiheitsdrang und begleitet ihn auf seiner Suche nach Aussöhnung, die ihn um die ganze Welt führt.

"Ich habe mich in dieses Buch verliebt: Je näher ich ihm gekommen bin, desto ehrlicher hat es zurückgeschaut. Wunderbar!" Heikko Deutschmann

Mitglieder-Rezensionen Eigene Rezension schreiben

julia.hartmaier

Julia.hartmaier

Ein junger Mann möchte gerne Pianist werden, wird aufgrund seines dominanten Vaters beim Vorspiel seiner Aufnahmeprüfung hinterrücks hintergangen. 10 Jahre spielt ihm seine Familie etwas vor...dann kommt ein großes Erwachen und die grosse Enttäuschung. Erzählstil packend . Drama, das berührt und vor allem für musikalische Menschen geeignet.

0 Antworten geschrieben im Dezember
Zum Kommentieren bitte Anmelden