Die Tatarenwüste

von Dino Buzzati
Wir sagen dir, ob dir das Buch gefallen würde! Mache den Test um zu sehen wie das funktioniert!

Über

Der Roman Die Tatarenwüste von Dino Buzzati erschien 1940 und beschreibt das Leben des Offiziers Giovanni Drogo in einer abgeschiedenen Garnisonsfestung. Die Handlung spielt in einer entlegenen Festung, von der aus die Grenze eines nicht näher bezeichneten Reiches beobachtet wird. Der Protagonist Giovanni Drogo trifft als junger Offizier voller Hoffnungen in der Festung ein, vorerst nur mit der Absicht, dort vier Monate Dienst zu leisten. Das Leben in der Festung ist sehr eintönig und geprägt durch die Erwartung eines möglichen Angriffs der Tataren, die, der Legende nach, hinter der Wüste leben. Ein Angriff gäbe den in der Festung stationierten Soldaten Gelegenheit, Ruhm und Ehre zu erlangen. Nach vier Monaten soll Drogo die Festung verlassen, doch er hat sich an die Routine des Dienstes gewöhnt und bleibt. Inzwischen glaubt er selbst an die Legende vom drohenden Angriff der Tataren. Während Drogo sich bereithält, eine Attacke abzuwehren und den damit verbundenen Ruhm zu ernten, leben seine Freunde und Verwandten in der Stadt ihre Leben. Als endlich, nach Jahrzehnten des Wartens, tatsächlich der Aufmarsch der Tataren erfolgt, erkrankt Drogo und wird aus der Festung gebracht.

Erschienen

1940

Mitglieder-Rezensionen Eigene Rezension schreiben

Schreibe die erste Rezension

Zum Kommentieren bitte Anmelden