Zur Entlastung der Briefträger

von Alois Brandstetter

Über

Endlich! Die Fortsetzung des Erfolgsromans "Zu Lasten der Briefträger"

Die drei Briefträger Ürdinger, Blumauer und Deuth sind in Pension gegangen. Sie treffen sich wöchentlich am Stammtisch beim Kirchenwirt, erinnern sich an ihre aktive Zeit und kommentieren den Wandel in der Welt. Sie reden
über Gott und die Postpartner und es weitet sich der Blick manchmal ins Kriminalistische, öfter ins "Feministische" und immer wieder auch ins Folkloristische und ins Zoologische. Denn es muss ja alles besprochen werden: Sei es die Briefträgerin, die sich weigerte, im Nudistencamp die Post auszuliefern, oder die zwei Männer, die in Burka ein Postamt überfielen ...

Die daraus abgeleiteten Gedankenkapriolen übertreffen alles bisher Gedachte. Der Postfuchs spricht, wie ihm der Schnabel gewachsen ist.
Alois Brandstetter ist und bleibt ein Sprachvirtuose der Sonderklasse.
Ein wahres Panoptikum, ein veritabler Rundumschlag!

Mitglieder-Rezensionen Eigene Rezension schreiben

Schreibe die erste Rezension

Zum Kommentieren bitte Anmelden