Here I Am

by Jonathan Safran Foer
We can tell you if you would like this book! Take the tour to see how it works!

Blurb

Jonathan Safran Foer is back (after eleven years) and may be better than ever. While Everything Is Illuminated remains one of my favorite books, Here I Am will also be added to the list. Classic JSF with a powerfully personal touch, this novel will make you laugh, challenge your perceptions, and truly just impress. Here I Am follows an already fragile family in crisis, and examines how they approach their fractured marriage through their religious identity as Jewish Americans and Israelis, as well as how each individual within a relationship takes on specific roles, and why. Fans of JSF get ready to swoon, and to those who aren't fans yet--get ready to become one. --Penny Mann, The Amazon Book Review

Member Reviews Write your own review

markus.fritz

Markus.fritz

Foer entwirft in seinem neuen umfangreichen Roman das Panorama einer jüdischen Familie im Amerika von heute. Hauptfigur ist Jacob. Er schreibt Drehbücher für Fernsehserien und betrügt seine Frau Julia mit pornographischen SMS an eine Arbeitskollegin. Der älteste Sohn findet das Handy seines Vaters und knackt es. Sam, dessen Bar Mitzwa kurz bevor steht, hält sich mit Vorliebe im Internet auf, bei Other World, dort hat er sich einen Avatar zugelegt. Dieser Avatar plant, eine Synagoge in die Luft zu jagen. Außerdem findet man bei ihm einen Zettel mit rassistischen Äußerungen. Und dann gibt es noch den Urgroßvater Isaac, der den Holocaust überlebt hat und der eigentlich nur mehr auf die Bar Mitzwa seines Enkels wartet, bevor er sterben kann. Zu dieser Feier reisen auch die Verwandten aus Israel an. Dann passiert eine Katastrophe. Der Nahe Osten wird von einem verheerenden Erdbeben erschüttert und die arabischen Nachbarn greifen Israel an. Der Staat Israel fordert alle Juden in der Welt auf, das Vaterland zu verteidigen. Auch Jacob ist damit gemeint. Dieser umfangreiche Roman lässt verschiedene Lesarten zu: er ist ein Roman über eine Ehekrise, über die Schwierigkeit, erwachsen zu werden, über die Suche nach Glück und dem richtigen Leben sowie über jüdischen Glauben und jüdische Identität heute. Foer erzählt detailreich und mit Witz und Ironie über den Mikrokosmos dieser jüdischen Familie. Besonders faszinierend und gelungen finde ich die ungemein scharfsinnigen, präzisen Dialoge, in denen Foer die wichtigen Fragen des Lebens verhandelt: Was ist Glück und wie wird man zu einem guten Menschen und guten Juden. Ein großer Roman!

0 Responses posted in June
Log in to comment