American Psycho

Roman, Satire von Bret Easton Ellis
Wir sagen dir, ob dir das Buch gefallen würde! Mache den Test um zu sehen wie das funktioniert!

Über

Patrick Bateman sieht gut aus, ist gut erzogen und intelligent. Tagsüber sitzt er in seinem Büro in der Wall Street und vergrößert seinen Reichtum. Seine Nächte hingegen verbringt er auf unfaßbare Weise. Er ist ein Serienmörder und lebt seinen ganz eigenen amerikanischen Traum. » American Psycho läuft drohend, grollend wie ein Unwetter an, und plötzlich schlägt der grausame Blitz ein: Die Banalität des Schrecklichen, die wir verdrängen wollen, trifft uns und zwingt uns, das Unerträgliche wahrzunehmen: die Oberflächlichkeit, die Brutalität, mit der wir uns abfinden. In einer Medienwelt, die jedes Thema lächelnd in drei Minuten abhandelt--vom Holocaust über die Salatbar zum Krieg--ist dieses Buch ein Schuß ins Herz, Picassos Guernica vergleichbar.« Elke Heidenreich

Erschienen

1991

Mitglieder-Rezensionen Eigene Rezension schreiben

ewmunn

Ewmunn

I couldn't put this book down until I had finished it. This is all that I can really say that is positive about the book, as the sections about violence were horribly disturbing, the sections about fashion incomprehensible, the sections about musical artists totally out of place, and the sections about the narrator's dating life as boring as they are to the narrator. ...but I couldn't put it down.

0 Antworten geschrieben im Dezember
Zum Kommentieren bitte Anmelden