Die Leiden des jungen Werthers

Roman, Briefroman von David Constantine

Über

Es ist immer interessant zu sehen,mit welchem glücklichen Instinkt alles was dem sentimentalistischen Charakter Nahrung gibt,im Werther zusammengedrängt ist,schwärmerische unglückliche Liebe,Empfindsamkeit für Natur,Religionsgefühle,philosophischer Kontemplationsgeist,endlich,um nichts zu vergessen,die düstre,gestaltlose,schwermütige Ossianische Welt.Rechnet man dazu,.....wie von außen her alles sich vereinigt,den Gequälten in seine Idealwelt zurückzudrängen,so sieht man keine Möglichkeit,wie ein solcher Charakter aus einem solchen Kreise sich hätte retten können.

Erschienen

1774

Mitglieder-Rezensionen Eigene Rezension schreiben

KlauDa

Klauda

Misfritz.com informiert Die Schönheit des Textes ergibt sich aus drei entscheidenden Komponenten, die knappe Fassung ohne Seitenerzählungen, die elegante Sprachmächtigkeit des Autors, die Originalität der Geschichte, ein Klassiker.

0 Antworten geschrieben im Dezember
Zum Kommentieren bitte Anmelden