Pachnidło

Mystery by Patrick Süskind
We can tell you if you would like this book! Take the tour to see how it works!

Blurb

Pachnidło: Historia pewnego mordercy – powieść niemieckiego pisarza Patricka Süskinda, wydana w 1985 roku. Jej bohater, Jan Baptysta Grenouille, nieślubny syn paryskiej handlarki rybami, obdarzony jest nieprawdopodobnym węchem – postrzega świat wyłącznie przez pryzmat tego zmysłu. Początkowo pomocnik garbarza, potem czeladnik perfumiarski, na skutek obsesyjnej pogoni za idealnym zapachem popełnia szereg morderstw.
Mająca za tło XVIII-wieczną Francję powieść została zekranizowana w 2006 roku. Reżyserem był Tom Tykwer, a w rolach głównych wystąpili: Ben Whishaw, Alan Rickman, Rachel Hurd-Wood oraz Dustin Hoffman.
Inspirowany "Pachnidłem" jest teatralny spektakl Pantomimy "Agua De Lagrimas" w wykonaniu Teatru Warszawskiego Centrum Pantomimy.
Inspirowane Pachnidłem utwory muzyczne to piosenka niemieckiego zespołu Rammstein z ich debiutanckiego albumu Herzeleid Du riechst so gut oraz piosenka rosyjskiego zespołu Arija pod tytułem „Historia pewnego zabójcy” z albumu Feniks wydanego w 2011 roku, a także "Scentless Apprentice" zespołu Nirvana z albumu "In Utero" wydanego w 1993 roku.

First Published

1985

Member Reviews Write your own review

frederik.werner

Frederik.werner

Ich war sehr begeistert von diesem Buch. Insbesondere begeistert hat mich der Stil, die Tatsache, dass es gewisse Veränderungen in der Perspektive gibt, oder in der Haltung des Erzählers (z.B. gibt es eine Stelle in der die Weltsicht der damaligen Menschen mit Verweis auf die heutigen Erkenntnisse als Schwachsinn abgetan wird), die so an keiner anderen Stelle vorkommen. Der Stil wird dadurch unvorhersehbar. Sprachliche und andere Stilmittel werden mit Bedacht und ohne großes Aufsehen eingewebt, der Lesefluss wirkt natürlich und trotzdem besonders originell. Auch die Geschichte an sich ist sehr originell und es hat mich fasziniert, wie sehr der Autor dazu in der Lage war das doch eher schwer greifbare Phänomen des Geruchs auf die Sprache zu übertragen.Man wird in dem Buch in eine Welt gesaugt, die authentisch erscheint und einen komplett in sich aufnimmt. Die Welt ist eine ganz eigene und magische, in die ich immer gern eingetaucht bin, auch wenn es bisweilen grausam war. Ich liebe dieses Buch!

0 Responses posted in February
Silter

Silter

This book was amazing. Any faults I found in writing style were completely made up in the amazing ability Suskind has for story telling. This is one of those books that remains fascinating down to the very last line.

0 Responses posted in January
tinimini

Tinimini

Hier wird ein Psychopathen so beschreiben, daß man seine Gedanken nachvollziehen, vielleicht sogar verstehen kann - das ist wirklich eine Kunst!

0 Responses posted in July
landei

Landei

ein faszinierendes Buch. Die Gerüche sind z.B. so perfekt beschrieben, dass ich mich auf den ersten Seiten gefreut habe, nicht in dieser Zeit zu leben. Ich habe das Buch inzwischen mindesten fünfmal gelesen

0 Responses posted in May
Log in to comment