Der Tipping Point: Wie kleine Dinge Großes bewirken können

Nonfiction von Malcolm Gladwell

Über

Mit kleinen präzisen Eingriffen kann man die Strukturen einer Firma, den Erfolg einer Marke die Verbrechensrate in einer Großstadt das Verhalten der Menschen verändern. Das ist die Botschaft des Tipping Point, eines Buches, das viele unserer konventionellen Annahmen über das Verhalten von Menschen auf den Kopf stellt. In einer Reihe von Fallstudien stellt Malcolm Gladwell die Wirkungsweise des "Tipping Point" dar. Der "Tipping Point" ist jener magische Moment, wenn eine Idee, ein Trend, eine Mode oder ein soziales Verhalten eine Schwelle überschreitet, kippt und sich dann wie ein Flächenbrand ausbreitet. Wie kommt es dazu? Interessanter noch: Wie löst man diesen "Tipping Point" aus? Das ist eine Frage, die nicht nur Werbefachleute und Designer interessiert, sondern auch Politiker und Polizisten. Gladwell bezieht sich in seiner Argumentation auf die Epidemiologie: Ideen und Verhaltensweisen, sogar das Verbrechen, breiten sich so aus wie Ansteckungskrankheiten, und man kann sie auch auf analoge Art bekämpfen.

Erschienen

2000

Mitglieder-Rezensionen Eigene Rezension schreiben

trade4life

Trade4life

Sehr unterhaltsam und gleichzeitig informatives Buch über die Entstehung größer Bewegungen/Trends . Anhand historischer Beispiele in unterschiedlichen Bereichen (Mode, Kriminalitätsbekämpfung, Widerstand im Bürgerkrieg usw.) lernt der Leser, warum aus scheinbar kleinen, unwichtigen Dingen Großes entstehen kann. Nicht nur aus Sicht der Gesellschaft, sondern auch für das eigene Tun eine gute Inspirationsquelle wie ich finde..

0 Antworten geschrieben im Oktober
Zum Kommentieren bitte Anmelden